Kim Gloss gibt Haartransplantation und Augenbrauentransplantation zu

Viele kennen Sie nicht mit Namen, aber das Gesicht ist vielen bekannt. Kim Gloss ist eine Sängerin geboren in Deutschland. Kim Gloss wurde vor allem bekannt durch die RTL Show „Superstars“. Im Jahr 2012 nahm Kim Gloss teil an der RTL Sendung Dschungelcamp.

Wie jüngst die Bild Zeitung berichtete http://www.bild.de/ratgeber/2016/haartransplantationen/was-sicher-hilft-aber-teuer-und-aufwendig-ist-44187230.bild.html unterzog sich Kim Gloss einer Haartransplantation  im Stirnbereich und einer Augenbrauentransplantation.

Gerade Männer sind von solchen Meldungen oft überrascht, denn sind Haartransplantationen eher bei Männer und Geheimratsecken und Glatze bekannt, als bei Frauen. Doch auch immer mehr Frauen leiden unter Geheimratsecken und sich lichtende Bereiche. Bei Frauen hingegen erwarten die Menschen grundsätzlich volle und schöne Haare, was Frauen gerade psychologisch unter Druck setzt.

Gerade bei prominenten Persönlichkeiten wie Kim Gloss sind schöne Haare wichtig, so spielt die perfekte Frisur im Gesamtbild eine grosse Rolle.

Wichtige Infos bezüglich einer Haartransplantation

Doch wichtig zu wissen: Eine Haartransplantation ist immer nur dann möglich, wenn der Haarkranz noch gut erhalten ist. Denn unbedingt zu wissen: Eine Haartransplantation ist eine Umverteilung der vorhandenen Haare, von behaarten Gebiete auf unbehaarte Gebiete. Die Haaranzahl auf dem Kopf steigt demnach nicht an, was insbesondere für Frauen eine wichtige Information ist! Haartransplantation ist keine Haarvermehrung.

Haartransplantationen sind immer nur dann möglich, wenn zudem ausschliesslich erblicher Haarausfall vorliegt. Bei diffusem Haarausfall, oder kreisrundem Haarausfall, oder Haarausfall durch anderen Gründen, ist keine Haartransplantation möglich.

Haartransplantation Kosten

Die Haartransplantation Kosten können sehr stark variieren. Von 2000 Euro bei kleinen Geheimratsecken bis hin zu 20.000 Euro oder mehr, bei ganzen Vollglatzen.

Haartransplantation und Krankenkassen

Wichtig zu wissen: In der Regel werden die Kosten für eine Haartransplantation nicht durch Krankenkassen übernommen. Eine Haartransplantation ist demnach in der Regel privat zu zahlen.

Das Warten auf das Resultat einer Haartransplantation: 12 Monate Wartezeit bis gar 24 Monate oder deutlich mehr (gerade bei Frauen) bis das finale Endresultat erreicht ist

Wichtig zu wissen: Die eingesetzten Transplantate fallen nach der Verpflanzung erst mal komplett aus. Bis alle eingesetzten Haare komplett angewachsen sind, vergehen allerdings oft gute 12 Monate.

Bis aber beispielsweise Kim Gloss das finale Endresultat und die optimale optische Wirkung erreicht hat, könnte 18 bis gar 24 Monate und mehr auf sich warten lassen.

Der Grund, dass die eingesetzten Haaren erst mal wachsen müssen und das finale Endresultat erst dann erreicht ist, wenn alle neuen Haare die gleiche Haarlänge wie die alten bestehenden Haare erreicht haben. Erst dann ist vom Prinzip der das finale Endresultat zu sehen und erreicht. Haare wachsen nur ca. 1 cm im Monat. Bei z.B. einer Haarlänge von 20 cm müssten 20 Monate gewartet werden. Wenn beispielsweise die letzten neue Haare im 12 Monat anwachsen, diese aber 20 cm lang werden sollen, müsste demnach 12 Monate plus 20 Monate = 32 Monate gewartet werden, bis letztendlich die neu wachsenden Haare aus dem 12 Monat 20 cm lang geworden sind und damit das finale Endresultat erreicht werden, wenn dann alle eingesetzten und alte bestehenden Haare die gleiche Länge haben.

 

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Uncategorized und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.